TuS Ricklingen

[Zurück][Übersicht][Gästebuch][Email][Email Formular][Newsletter][Chat][Suche][Impressum]

TUS-Läufer bestanden Bewährungsprobe beim WASA-Lauf

Der 24. Internationale Celler Wasa-Lauf durch die malerische Altstadt von Celle stellte für die Läufer des TUS Ricklingen einen ersten Saisonhöhepunkt dar. Acht Läufer starteten in einem Riesenstarterfeld - insgesamt 10880 Teilnehmer bei den zahlreichen Lauf- und Gehwettbewerben- bei Sonnenschein und niedrigen Temperaturen über die Strecken 5 und 15 Kilometer, die zum großen Teil durch die malerische Altstadt führten. Aufgeweichte Wegpassagen und ein teilweise eisiger Wind verhinderten bessere Leistungen. Angefeuert wurden die Läufer von den zahlreichen Zuschauern und den Samba-Girls. Diese Aufmunterungen hatten die Athleten auch nötig, denn der Kurs mit seinen zahlreichen Kopfsteinpflasterabschnitten erwies sich als sehr anspruchsvoll.
Erwartungsgemäß konnten die erfolgsgewohnten Ricklinger diesmal nicht ganz vorn mitmischen, doch boten sie gute Leistungen.

Der Ricklinger Teilnehmer über 5 Kilometer hielt sich bei großer Teilnehmerzahl im Vorderfeld auf. Mario Conte bot eine sehr gute Leistung und belegte in 19:57 Minuten den 40. Platz.

Bester Ricklinger über die 15 km Strecke war Bernhard Lorenz als 17. (4. M 40) in 55:57 Minuten. Auch Thomas Kolthof belegte als 26. und damit als 13. der Laufklasse M 30 in 57:15 Minuten einen Platz im Vorderfeld bei 667 Teilnehmern über diese Strecke.

Seine ausgezeichnete Frühform unterstrich Siegfried Pentke, der die 15 km in 1:06:19 Stunden rannte und mit dieser Zeit 18. in der Altersklasse M 50 wurde. Günter Mowka lief die 15 km in 1:10:36 (38. M 50). Dietmar Fehlhaber erreichte nach 1:13:31 Stunden als 49. in M 50 das Ziel. Damit erreichte das Trio des TUS Ricklingen in der Mannschaftswertung der Laufklasse M 50 mit dem 6. Platz eine sehr gute Platzierung im Vorderfeld.

Die weiteren Ricklinger Läufer über die 15 km Strecke erreichten folgende Ergebnisse:
Rainer Schoppe absolvierte die Strecke in 1:17:51 (72. in der Altersklasse M 50).
Matthias Weber wurde in 1:22:10 Stunden 24. in der Altersklasse M 60.

Insgesamt litten die Leistungen trotz Sonnenschein unter der Kälte, dem unangenehmen Wind und den aufgeweichten Wegpassagen im Celler Schlosspark.

TuS Ricklingen
Links & Adressen
TuS Ricklingen
Artikel: TuS Ricklingen, Dr. Matthias Weber
Hettwer/Nöthel 2006