TuS Ricklingen

[Zurück][Übersicht][Gästebuch][Email][Email Formular][Newsletter][Chat][Suche][Impressum]

Frühlingsregen erfrischte TUS-Läufer

Die Läufer des TUS Ricklingen reihten sich in die Schar der 694 Teilnehmer ein, die zum 30. Springe-Deister-Marathon am kleinen Deister strömten. Dieser Volkslauf-Klassiker eröffnet die Volkslaufsaison und gibt daher die Gelegenheit, die Frühform zu testen.
Wie in den Vorjahren war auch diesmal das Wetter unbeständig. Immerhin waren die Temperaturen mit mehr als zehn Grad richtig frühlingshaft, so dass die Regenschauer für die Teilnehmer erfrischend wirkten.

Die Läufer des TUS Ricklingen hatten sich in diesem Jahr ausnahmslos für das Zehn-Kilometer-Rennen entschieden. Die beste Platzierung erreichte Wolfgang Schäfer, der in 38:39 Minuten den zehnten Platz in der Gesamtwertung und den zweiten Rang in der Klasse M 35 belegte. Ihm folgte Mario Conte in 41:56 Minuten als 21. (5. M 35).

Hans Fühbecker erreichte bei seinem ersten Start in dieser Saison noch nicht sein volles Leistungspotential und musste sich in 48:27 mit dem 60. Platz (10. M 35) begnügen. Damit ereichten die Ricklinger Läufer einen vorderen Rang in der Mannschaftswertung M 35.
Manfred Kruse erzielte in 43:39 den sechsten Platz in der Klasse M45. In der Klasse M 60 wurde Claus Tiedemann Vierter in 52:04.

TuS Ricklingen
Links & Adressen
TuS Ricklingen
Artikel: TuS Ricklingen, Dr. Matthias Weber
Hettwer/Nöthel 2006